ISMS nach ISO IEC 27000 / 27001

Informationssicherheit ist nach den letzten Skandalen der Vorwochen ein Thema mit wesentlichem Potential. Egal ob Kundenbindung oder der Schutz der eigenen Werte, die Zukunft wird für viele Unternehmen davon abhängen, ob man den Schutz der eigenen Werte professionell gestaltet und damit Informationssicherheitsvorfällen verhindert und im schlimmsten Falle adäquat begegnen kann.

Während Unternehmen, welche als Teil der Kritischen Infrastruktur (KRITIS) klassifiziert sind, gesetzlich dazu verpflichtet wurden, Informationssicherheit in Ihrem Unternehmen einzuführen, sind es vor allem Unternehmen mit wesentlichem Know How, welche Informationssicherheit nachhaltig einführen.

HackerWerkstatt und die ISO IEC 27000 Familie

Als anerkannter Standard für Informationssicherheit hat sich die internationale Norm ISO IEC 27000 durchgesetzt, welche sich auf Basis der ISO IEC 27001 auch zertifizieren lässt. Die ISO 27000 definiert dabei den Standard für die Einführung eines Informationssicherheits-Management-Systems (ISMS).

HackerWerkstatt hat sich nun in Form der Personenzertifizierung von Geschäftsinhaber Matthias Niedung dazu entschlossen, das Portfolio aus Datenschutz und Penetration-Testing abzurunden und die Kunden nun auch professionell bei der Einführung eines ISMS nach ISO 27001 zu unterstützen.

Mit 98% bewies man in der Zertifikatsprüfung, dass man das Thema vollends verstand und man den Kunden künftig das höchstmögliche Know-How im Bezug auf Informationssicherheit bieten kann.

Planen auch Sie jetzt die Einführung eines ISMS nach ISO 27001

Sollten Sie im Interesse Ihres Unternehmens oder verpflichtet durch einen Kunden die Einführung eines ISMS planen, so lassen Sie sich von uns unterstützen.

HackerWerkstatt – Informationssicherheit lieben wir